Letzigraben, Zürich
Immobilienbewirtschaftung

Seit Beginn der Bewirtschaftungstätigkeit der VERIT Immobilien AG dürfen wir die ersten Hochhäuser der Stadt Zürich betreuen.

Die Geschichte

Der Architekt Albert Heinrich Steiner war von 1943 bis 1957 Stadtbaumeister der Stadt Zürich. Er zeichnete für die Siedlungsplanung Heiligfeld im Gebiet Letzigraben/Badenerstrasse verantwortlich, welche in Übereinstimmung mit der neuen Bau- und Zonenordnung von 1947 konzipiert wurde. Der Siedlungsplan Heiligfeld sah eine durchgrünte, aufgelockerte städtische Überbauung vor.

Die Wohnhochhäuser mit Nebenbauten am Letzigraben hatten sich gestalterisch der Siedlungsplanung Heiligfeld unterzuordnen. Um sicherzustellen, das Projekt wie verlangt umgesetzt wurde, forderte die Stadt Zürich als Baurechtsgeberin, dass die Ausführung und Planung durch Architekt Albert Heinrich Steiner umgesetzt wird.

Das Wohnen in einem Hochhaus war eine bis dahin in der Stadt Zürich unbekannte Wohnform, die Hochhäuser im Heiligfeld die ersten ihrer Art in Zürich. Planer, Bauherrschaft und Behörden setzten sich deshalb bereits in der frühen Planungsphase intensiv und sorgfältig mit diesem Experiment «dichtes Wohnen» in den ersten Hochhäusern der Stadt auseinander. Die zwei 12-geschossigen Hochhäuser mit insgesamt 88 Mietwohnungen in den denkmalgeschützten Gebäuden sind heute grösstenteils in originalem Zustand erhalten.

Leistungszeitraum
1987 bis heute
Auftraggeber
Hochhaus und Immobilien AG

47.3805584, 8.5046584

Ansprechperson
Immobilienbewirtschaftung
Michel Hafner
Leiter Bewirtschaftung,
Mitglied der Geschäftsleitung
Weitere Referenzen Immobilienbewirtschaftung

VISAVIE, Biel

Erstvermietung und Immobilienbewirtschaftung
Mitten in der Stadt Biel: Erstvermietung und Immobilienbewirtschaftung von 109 Mietwohnungen und diversen Büro- und Gewerberäumlichkeiten.

Nelkenweg, Cham

Bauherrenvertretung, Erstvermietung und Immobilienbewirtschaftung
Bauherrenvertretung bei Sanierung, Erstvermietung und Immobilienbewirtschaftung. In Cham durften wir aus dem Vollen unserer Kompetenzen schöpfen.